Liebe

„Liebe ist so viel sanfter und leiser, als wir denken. Sie kommt nie mit Geschrei und Drama daher. Nein, sie kommt meistens dann, wenn Stille da ist. Wenn du einfach bist. Im Moment. Dann, wenn du annimmst, was ist und diesen Herzensblick mit einem Lächeln willkommen heißt. Liebe bedeutet für mich Annahme, vollste Annahme von dem, was ist.“

„Und wenn sich Liebe zwischen zwei Menschen zeigt?“

„Dann wünschst du dir nichts mehr, als dass dieser Mensch wachsen darf. Du wünschst dir, dass er frei sein darf und die reine Liebe in seinem Leben in jeder Zelle fühlt. Du wünschst dir, dass er das tun kann, was ihn hierhergebracht hat. Auch wenn es bedeutet, dass er immer wieder fortgeht, in die Welt hinaus. Wahre Liebe lässt los und ist gleichzeitig DA, wenn du genau hinhörst. Sie ist weder an Raum, noch an Zeit gebunden und blickt mit einer Gelassenheit hinter jede Maske, jede Rolle. Sie sieht alles, alles Licht und alle Dunkelheit und liebt sie. Einfach so. Sie fordert nichts und sie verspricht nichts. Sie handelt nicht und sie wird nicht laut. Gleichzeitig ist sie aber genauso beständig wie die Jahrmillionen alten Sterne am Himmel.“

„Aber lässt sie einfach alles mit sich geschehen?“

Delia drehte sich lächelnd zur fragenden Ruth um.

„Ja und nein. Die Liebe der göttlichen Quelle IST einfach und lässt aus Liebe ZU. Wir Menschen jedoch leben hier in der Dualität. Auf der Erde gibt es in dieser Ebene Liebe und Nichtliebe. Wir als Menschen sind gefordert, die wahre Liebe zu nähren, indem wir uns immer wieder für sie entscheiden und ihr Raum geben. Und da wären wir wieder bei unserer inneren weiblichen und männlichen Kraft. Das Weibliche ist hier, um diese Liebe zu verkörpern, währenddessen die männliche Energie diese Liebe schützt und ihr den Raum hält. Grenzen zu setzen ist hierbei ganz wichtig. Klare Grenzen, die der Liebe den Raum zugesteht, in welchem sie erblühen und nähren kann.“

„Diese wahre Liebe ist bedingungslos. Ist das überhaupt möglich?“„Wir sind hier, um über die Schwelle in diese neue Wirklichkeit zu kommen. Noch ist diese neue Liebe auf der Erde kaum bis gar nicht spürbar. Aber es werden immer mehr Menschen, die langsam aufwachen und sich erinnern.“

Ausschnitt aus meinem Buch „Herzensblicke“

2 Kommentare zu „Liebe

  1. Liebe Livia,vielen Dank für diesen wunderbaren Text. Er hat mein Herz bis ins Innerste berührt.  Ich habe vor einem halben Jahr auch die große Liebe gefunden. Das erste mal in meinem Leben, dass ich einen so wundervollen Mann kennenlernte und ich bin schon 56 Jahre. Dieser Text hat mich erinnert, was Liebe wirklich bedeutet.  Ich werde es verinnerlichen und möchte es genauso leben. Dankeschön!Herzliche und liebevolle Grüße AnetteVon meinem/meiner Galaxy gesendet

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Livia Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s