Zeitenkreis…

Das Gespräch mit Ruth wanderte durch ihre Gedanken und Delia schmunzelte, als sie sich erinnerte, wie sie früher über das Leben und sich selbst gedacht hatte. Bis sie erkannt hatte, dass es keinen Plan gab, den es hier auf Erden zu erfüllen gab. Dass es nicht darum ging, irgendeinen Gott oder Schöpfer zu erfreuen, zu besänftigen oder zu beglücken. Es ging auch nicht um Macht oder Ansehen. Dies war eines der vielen Spiele, die sich die Menschen ausgedacht hatten, um sich abzulenken. Um sich über viele Lebzeiten hinweg weiterhin mit dem Energieklau zu beschäftigen. Es war so leicht zu durchschauen, wenn man einmal einen Schritt zurück trat und das ganze Theater auf der Weltenbühne betrachtete.

Es war ein Spiel. Die Macht ebenso wie das Leiden. Täter, Opfer und Retter. Ein ewiger Kreislauf, in dem sich viele Seelen für Tausende Inkarnationen verstricken konnten. Es war nur ein Spiel.

Trat man von der Bühne zurück, so erkannte man auch, dass es nie darum gegangen war, einen richtigen Weg zu gehen. Den gab es nicht. Auch dies war eine Ablenkung. Ein Grund für mehr Drama, mehr Reibung, mehr scheinbare Tiefe. Doch im Kern fühlte sich der Mensch schon immer leer. Fühlte sich nicht wirklich gesehen oder geliebt. Nicht wahrlich in Fülle und Reichtum. Getrennt von seiner Seele. Wie konnte es auch anders sein, wenn er sich im Getümmel der uralten, sich immer wiederholenden Geschichte befand?

Man brauchte nur zurückzutreten. Sich in sein eigenes inneres Zentrum zu begeben. Sich bewusst zu machen, dass das äußerliche Geschehen nicht das war, was man als Wahrheit bezeichnen konnte. Es war eine gigantische Illusion. Ein Traum, in dem man wandelte, bis man bereit war, sich wirklich und wahrhaftig selbst zu begegnen. Bis man gewillt war, die Wunden und Narben der alten Geschichte ein für alle Mal zu heilen und loszulassen. Sodass man sich als freies und souveränes Wesen mit seiner Seele verband und aus dem Zeitenkreis austrat. Dann waren da auf einmal keine Zukunftswünsche mehr. Wie auch, wenn man einfach in jedem Moment das tat, was einen erfreute.

Ausschnitt aus meinem Buch „Seelenblicke“

3 Kommentare zu „Zeitenkreis…

  1. Liebe Livia
    Ich bin tief, tief berührt über deine Gedanken, sie geben mir tiefe Resonanz.
    Ich bin am lesen deines ersten Buches, welche Wesheit sich durch dich ausdrückt. Dein zweites Buch werde ivh auf jeden Fall auch kaufen👏👏💝💝 ich danke dir, du liebe Lichtseele👏💫

    Gefällt 1 Person

    1. liebe Margarita
      Das freut mich ganz fest! Danke dir ganz herzlich für deine Rückmeldungen und die lieben Worte.
      Es bedeutet mir viel, wenn meine Texte und mein Buch in den Herzen ankommen ❤
      herzliche Grüsse zu dir,
      Livia

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Thorsten Crépin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s